Monate: Juni 2017

Sind Fernstudenten Akademiker zweiter Klasse?

Manch einer denkt vielleicht, dass ein Fernstudent nur ein Akademiker zweiter Klasse ist. Doch stimmt das wirklich? Nein, denn bei einem akademischen Fernstudium sind die Fernhochschulen und Präsenzhochschulen vergleichbar und gleichwertig. Der akademische Titel des Bachelor oder Master wird in Deutschland nach dem Hochschulrahmengesetz nur durch Hochschulen verliehen und zwar unabhängig davon, ob es sich um ein Präsenz oder ein Fernstudium handelt. Kein Abschluss zweiter Klasse Rein rechtlich gesehen sind somit die Fernstudenten den Präsenzstudenten und dem möglichen Abschlüssen gleichgestellt. Vom Aufwand her gibt es jedoch Unterschiede. Da ein Fernstudium in der Regel neben dem Beruf erfolgt, ist es deutlich anstrengender. Fernstudenten sind daher im Normalfall als besonders ehrgeizige und zielstrebige Mitarbeiter bekannt. Arbeitgeber honorieren das in der Regel entsprechend. Befragungen und Studien von Personalentscheidern zeigen eine hohe Akzeptanz des akademischen Fernstudiums. Wichtig für Unternehmen ist, dass sich die Bewerber regelmäßig weiterbilden und entsprechende Abschlüsse nachweisen können.

Bachelor Prävention und Gesundheitspsychologie

Bachelor of Arts Prävention und Gesundheitspsychologie Mit dem Studium zum Bachelor Prävention und Gesundheitspsychologie erlangen die Studierenden das kombinierte Fachwissen aus der Prävention und Gesundheitspsychologie zusammen mit der Betriebswirtschaftslehre und dem Management. In unserer heutigen Gesellschaft treten vermehrt psychosoziale Probleme auf. Hierzu gehören zum Beispiel Suchterkrankungen, Burnout und andere chronische Krankheiten. Vor diesem Hintergrund ist eine Neuausrichtung der Gesundheitssysteme notwendig. In der Bevölkerung sollte sich eine Gesundheitskompetenz entwickeln, mit welcher jeden Tag Entscheidungen getroffen werden können, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Voraussetzungen für das Studium Inhalte im Studium – Spezialisierung Gesundheits- und Patientencoaching – Spezialisierung Betriebliches Gesundheitsmanagement – Spezialisierung Führung und Gesundheit Wie ist der Ablauf im Studium? Wie teuer ist das Studium? Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen? Um eine Zulassung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Prävention und Gesundheitspsychologie zu erhalten sind die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen: eine allgemeine Hochschulreife eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder alternativ: Eine berufliche Qualifikation mit anschließender Weiterbildung nach § 59 LHG Baden Württemberg Welche Inhalte werden im Studium vermittelt? Die Studierenden erlernen im Studium zum …

Eigenverantwortliche Weiterbildung wird gefordert

Der „Wuppertaler Kreis“, ein Verband von 52 Weiterbildungsanbietern für Führungskräfteentwicklung, hat sich mit der Frage befasst wie zukünftig die betriebliche Weiterbildung gestaltet werden kann. Hintergrund ist, dass sich Firmen in einer sich schnell wandelnden, digitalen Arbeitswelt zurecht finden müssen. Weiterbildung als wichtige Voraussetzung Um die Mitarbeiter fachlich auf einem aktuellen Stand zu halten ist es wichtig, die Weiterbildung im Betrieb zu fördern. Nur so können Unternehmen flexibel auf Veränderungen reagieren und auf eine starke und flexible Mitarbeiterschaft setzen. Die digitale Revolution stellt Unternehmen und Mitarbeiter jedoch vor ständig neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund fordert der Wuppertaler Kreis mehr Eigenverantwortung in der Weiterbildung von den Unternehmen, aber auch von den Mitarbeitern. Auch die Weiterbildungsanbieter selbst wollen mehr Eigenverantwortung fördern. Was bedeutet das konkret für die Mitarbeiter? Für Unternehmen und die betroffenen Mitarbeiter bedeutet dies, dass sie sich selbst für die Bildungsmaßnahmen verantwortlich fühlen sollen. Gerade die Mitarbeiter sind dafür verantwortlich, ihre Qualifikationen auf dem aktuellen Stand zu halten und auch weiterzuentwickeln. Somit sollen sich die Mitarbeiter Berufs- und Arbeitsmarktfähig halten. Für die Mitarbeiter bedeutet das ein Umdenken. In der …

Bachelor Wirtschaftspsychologie

Bachelor of Science Wirtschaftspsychologie Das Studium zum Bachelor Wirtschaftspsychologie vermittelt den Teilnehmern umfassende Kenntnisse aus der Betriebswirtschaft und der Psychologie. Durch diese Kombination können die Absolventen nach dem Studium in sehr vielen Bereichen tätig sein und Managementaufgaben übernehmen. Die immer neuen Anforderungen in der Wirtschaft verlangen nach hochwertigen Kompetenzen. Hierdurch können die Teilnehmer die Änderungen erkennen und diese erfolgreich begleiten. Das Studium an der FH Riedlingen bietet eine Spezialisierung in Richtungen Markt- und Werbepsychologie Personal- und Organisationspsychologie Gesundheits- und Arbeitspsychologie Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie endet mit der Verleihung des Bachelor of Science Wirtschaftspsychologie von der SRH FernHochschule Riedlingen. Studienvoraussetzungen Inhalte im Studium – Spezialisierung Markt- und Werbepsychologie – Spezialisierung Personal- und Organisationspsychologie – Spezialisierung Gesundheits- und Arbeitspsychologie Ablauf im Fernstudium Wirtschaftspsychologie Wie teuer ist das Fernstudium? Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen? Um für das Studium zum Bachelor of Science Wirtschaftspsychologie zugelassen zu werden sind die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen: Die allgemeine Hochschulreife Die fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife Alternativ ist eine berufliche Qualifikation möglich mit dem Nachweis einer beruflichen Fortbildung nach § 59 LHG Baden-Württemberg Ausreichende Englischkenntnisse, …

Die Karriere mit einem Bachelor berufsbegleitend unterstützen

Immer mehr Menschen möchten den Weg der eigenen, persönlichen Karriere vervollständigen und sehen eine Lösung, in einem Studium an. Der Abschluss des Bachelors erfordert jedoch viel Zeit und Hingabe und ist auf herkömmlichen Wege ziemlich schwer mit der Arbeitszeit vereinbar. Hier bietet sich ein Fernstudium zum Bachelor an, dass neben dem Beruf von zuhause aus absolviert werden kann. Die erlernten Inhalte aus dem berufsbegleitenden Studium lassen sich gleich ganz praktisch im Beruf anwenden. Positive Auswirkungen des Bachelors Ob Fernstudium oder reguläres Studium, die berufsbegleitende Eigenschaft wirkt sich letztlich positiv auf das Arbeitsumfeld aus. Dabei gilt jedoch zu beachten, dass noch nicht jeder Bachelor-Studiengang berufsbegleitend angeboten wird. Es lohnt sich daher im Vorfeld ausreichende Informationen darüber einzuholen, welche Wege und Möglichkeiten hierfür in Frage kommen. Aktuell wächst die Zahl der berufsbegleitenden Studiengänge, die sich zu einer beliebten Alternative zum Vollzeitstudium etabliert haben. Fachhochschulen und Universitäten geben darüber Auskunft, welche berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge absolviert werden können. Allerdings sollte beachtet werden, dass ein berufsbegleitendes Studium teurer als ein herkömmliches Studium ist. Dies liegt häufig daran, dass pro Semester weniger …

Das Abschlusszeugnis im Fernstudium

Ein Fernstudium endet in der Regel mit einer Prüfung. Wenn die Prüfungsleistungen erbracht und das Fernstudium damit erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten die Teilnehmer hierüber einen schriftlichen Nachweis. In diesem Abschlusszeugnis sind die erbrachten Leistungen und die dafür erhaltenen Noten schriftlich festgehalten. Auf Wunsch stellen die Fernhochschulen zusätzlich eine Urkunde aus. Diese ist ebenfalls ein Nachweis über den erreichten Abschluss. Sie besitzt jedoch auch einen dekorativen Zweck. Einige Anbieter stellen hierfür eine Gebühr in Rechnung. Am besten erfragt man eventuelle Kosten bei der Hochschule. Das Zeugnis Im Abschlusszeugnis werden Informationen zu den belegten Studienmodulen und dem Thema der Bachelor- Thesis oder Abschlussarbeit nachgewiesen. Die Noten und der Stand der ECTS-Credits dienen als Nachweis der Ausbildung für die Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums. Das Zeugnis kann einfach als Kopie den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden. Die Urkunde Eine Urkunde dient ebenfalls als Nachweis der erbrachten Leistungen. In der Regel sind dort jedoch nur Informationen zum Bildungsträger und zum erzielten Studienabschluss enthalten. Die Urkunde wird auf hochwertigem Papier mit einem Siegel gedruckt. Häufig wird sie eingerahmt und hinter Glas ausgestellt.

Bachelor Medien- und Kommunikationsmanagement

Bachelor of Arts – Medien- und Kommunikationsmanagement Das Studium zum ermöglicht den Teilnehmern die Vertiefung der Fähigkeiten im Medien- und Kommunikationsbereich. Nach dem Studienabschluss wird der Abschluss Bachelor of Arts verliehen und es können viele interessante Managementaufgaben übernommen werden. Das Studium wird gemeinsam von der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw angeboten. Im Rahmen des Studiums werden Kenntnisse in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Medienwirtschaft, Wirtschaftswissenschaft und Management vermittelt. Für eine erfolgreiche Position im Management sind diese Kenntnisse notwendig. Die zunehmende internationale Vernetzung stellt einige besondere Anforderungen. Das Studium zum Bachelor Medien- und Kommunikationsmanagement trägt dieser Entwicklung Rechnung. Voraussetzungen für das Studium Inhalte im Studium Wie läuft das Studium ab? Wie teuer ist das Studium? Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen? Um für das Studium zum Bachelor of Arts Medien- und Kommunikationsmanagement zugelassen zu werden sind die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen: Die allgemeine Hochschulreife Die fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife Oder Alternativ: Der Abschluss einer Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren Ausbildungsdauer und eine abgeschlossene Meisterprüfung, bzw. eine vergleichbare Weiterbildung nach § 59 LGH …