Bachelor, Studium
Kommentare 2

Bachelor Maschinenbau

Bachelor of Engineering Maschinenbau

Das Fernstudium an der AKAD zum Bachelor of Engineering Maschinenbau vermittelt den Studenten ein breites Grundlagenwissen im Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Management. Hierdurch können die Studenten nach dem Studium fach- und funktionsübergreifende Führungsaufgaben übernehmen.  Das Fernstudium vermittelt viele Ingenieurkenntnisse und die praktische Anwendung zur Lösung von Aufgabenstellungen. In praxisorientierten Lernmodulen werden in einigen Laboren von kooperierenden Hochschulen weitere fachspezifische Kenntnisse vermittelt.

Zulassungsvoraussetzungen für das Fernstudium

@ Holger Becker, pixelio.de

Um für das Fernstudium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau zugelassen zu werden sind das Abitur oder die Fachhochschulreife erforderlich. Weiterhin werden die folgenden Kenntnisse empfohlen:

  • Englischkenntnisse auf der Niveaustufe B2
  • Kenntnisse in Mathematik auf dem Niveau der Fachhochschulreife
  • PC-Grundkenntnisse

Welche Inhalte werden im Studium zum Bachelor Maschinenbau vermittelt?

Das Fernstudium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau besteht aus Pflichtmodulen in den ersten sechs Semestern und einem Wahlpflichtmodul sowie der Bachelor-Arbeit. Die Pflichtmodule gliedern sich wie folgt:

  1. Semester, Pflichtmodul
    – Wichtige Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf
    – Grundlagen der Mathematik für Ingenieure
    – Fertigungstechnik
    – Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
    – Grundlagen der Informatik und der Programmierung
  2. Semester, Pflichtmodul
    – Analysis kompakt
    – Grundlagen der Physik für Ingenieure
    – Werkstoffkunde
    – Statik
    – Grundlagen der Elektrotechnik
  3. Semester, Pflichtmodul
    – Festigkeitslehre
    – Grundlagen der Maschinenelemente
    – Dynamik
    – Maschinen in der Fertigungstechnik
    – Programmierung mit C und C++
  4. Semester, Pflichtmodul
    – Aufbau von Maschinenelementen
    – Grundlagen der Produktentwicklung und Konstruktion
    – Grundlagen der Technischen Thermodynamik
    – Rechnergestützte Konstruktion
    – Einführung in das Rechnungswesen
  5. Semester, Pflichtmodul
    – Messtechnik
    – Steuerungstechnik
    – Regelungstechnik
    – Projekt- und Qualitätsmanagement
    – Strömungsmechanik, Kraft- und Arbeitsmaschinen
    – Projektarbeit
  6. Semester, Pflichtmodul
    – English for Technology
    – Supply-Chain-Management
    – Projektmodul
  7. Semester
    – Abschlussprüfung und Bachelor-Arbeit
    – mündliche Abschlussprüfung (Kolloquium)

Im 7.Semester kann weiterhin ein Wahlpflichtmodul absolviert werden. Hier ein Überblick der zur Verfügung stehenden Module:

  • Energie- und Umwelttechnik
    – Umwelttechnik
    – Umwelttechnik und Umweltmanagement
  • Entwicklung und Konstruktion
    – Rechnergestützte Simulation
    – Rechnergestützte Simulation in der Anwendung
    – Rechnergestützte Produktentwicklung
  • Produktionsoptimierung
    – Management in Produktion und Logistik
    – Produktionsplanung und Instandhaltungsmanagement
  • Technischer Vertrieb und Marketing
    – Marketingmanagement
    – Technischer Vertrieb

Wie läuft das Fernstudium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau ab?

Das Fernstudium gliedert sich in drei Abschnitte:

  • Vorbereitung: Die Aktualisierung der Kenntnisse in Mathematik, Physik und Englisch. Die Vorbereitung wird vor allem empfohlen für beruflich Qualifizierte, die keine Hochschulzugangsberechtigung haben.
  • Grundlagen: In den ersten sechs Semestern werden die Grundlagen der Ingenieurwissenschaften und Betriebswirtschaft vermittelt.
  • Vertiefung: Im siebten Semester absolvieren die Studenten eines der zur Verfügung stehenden Wahlpflichtmodule und schreiben die Bachelor-Arbeit

Dauer und Kosten des Fernstudiums

Das Fernstudium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau dauert regulär 54 Monate und kostet monatlich 259,–EUR. Die Sprintvariante dauert nur 42 Monate und kostet dann 333,–EUR im Monat. Insgesamt kommen somit Studiengebühren in Höhe von 13986,–EUR zusammen. Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr in Höhe von 960,–EUR. Im Rahmen des Studiums finden 46 bis 52 Seminartage statt.

Nach dem Studium

Im Maschinenbau werden ausgebildete Fachkräfte händeringend gesucht. Die Absolventen des Fernstudienganges können erfolgreich in der Branche Fuß fassen und sind auf die Herausforderungen vorbereitet. Mit den erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse sind sie weiterhin auf die Übernahme von Fach- und Führungspositionen im mittleren Management vorbereitet.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Internetseite der AKAD – hier…

Gefällt es Ihnen?

2 Kommentare

  1. Das Studium ist natürlich sehr breit gefächert mit Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Management. Der Vorteil ist natürlich, dass man später im Beruf vielseitiger eingesetzt werden kann. Nachteil ist, dass das Studium einem wahrscheinlich einiges abverlangt. Aber man entscheidet sich ja nicht für Maschinenbau, wenn man den leichten Weg gehen will ;)

  2. Der deutsche Maschinenbau genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Wir lernen in unserern ERP-Projekten immer wieder interessante Firmen kennen, die sich in ihren Nischen international mit ihren Maschinen etabliert haben. Insofern ist es sicherlich eine gute Idee dort Maschinenbau zu studieren, wo auch die besten Maschinen produziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*