Bundesweiter Fernstudientag am 24.Februar

Am 24. Februar 2012 findet der bundesweite Fernstudientag statt und das bereits zum siebten mal.

Immer mehr Angestellte und Arbeiter bilden sich berufsbegleitend weiter um beruflich vorwärts zu kommen. Nicht immer suchen Sie dafür Präsenzseminare auf. Immer häufiger wird das DistancE-Learning, also das Fernstudium für die Weiterbildung genutzt.

Beim Fernstudium erhält man die Studienbriefe mit der Post oder aber nimmt an Videokonferenzen und Webinaren (Präsentationen im Internet mit Audiokommentar) teil. Von Vorteil ist hierbei, dass man seine Zeit frei einteilen kann. Die notwendige Eigenmotivation sollte jedoch vorhanden sein um den Kurs komplett zu bestehen. Je nach Kurs bereiten die Kurse auf eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor.

Wer nun immer schon einmal wissen wollte, wie diese flexible Lernmethode funktioniert, sich jedoch nicht gleich zu einem Kurs anmelden möchte, bekommt am Fernstudientag die Gelegenheit kostenlose Workshops und Vorträge zu besuchen, Lehrmaterial durchzublättern, mit Dozenten zu sprechen und sich persönlich beraten zu lassen. Da viele nicht die Präsenzveranstaltungen am Fernstudientag besuchen können, stehen die Vorteile des DistancE-Learning bereits hier zur Verfügung. Die Beratung kann im Live-Chat oder bei Facebook erfolgen und es können Videokonferenzen und Webinare genutzt werden.

Weitere Informationen zum bundesweiten Fernstudientag finden Sie auf der Internetseite www.fernstudientag.de und auf den Internetseiten der großen Weiterbildungsanbieter wie ILS, SGD und der Fernakademie für Erwachsenenbildung.

Gefällt es Ihnen?

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin