Alle Artikel in: Management

Was versteht man unter Statistik?

In der Statistik werden beobachtete und festgehaltende Daten ausgewertet und in der Regel mit Diagrammen dargestellt. Hierbei wird häufig auf das Histogramm zurück gegriffen. Die analytische Statistik In der analytischen Statistik können nicht alle Daten ausgewertet werden. Hier beobachtet man die Werte und schließt dann anhand dieser Beobachtungen auf Gesetzmäßigkeiten. In der Mathematik gehört dieses Feld zur Stochastik. Ein gutes Beispiel für die analytische Statistik ist mit Sicherheit der Börsenhandel. Es liegen dort alle Werte in der Vergangenheit vor. Anhand dieser Werte versucht man dann eine Gesetzmäßigkeit, bzw. Trend festzustellen, damit man seine Entscheidung damit treffen kann. In der Mathematik gehört die analytische Statistik zur Stochastik. Welche Kennzahlen werden in der Statistik häufig verwendet? In der Statistik werden die folgenden Kennzahlen verwendet: Mittelwerte (Durchschnitt) Minima (tiefster Wert) Maxima (höhster Wert) Medianwerte Standardabweichung Variationsbereiche Fazit Die Statistik ist nicht bei allen Weiterbildungsteilnehmern gleichermaßen beliebt. Zur Abschlussprüfung muss man das Thema jedoch verinnerlicht haben, damit es keine Probleme gibt. Buchempfehlungen [abx product=“5103″ template=“4960″]

Was versteht man unter Netzplantechnik?

Unter Netzplantechnik versteht man eine Methode zur Analyse, Planung, Durchführung und der Kontrolle von Projekten. In einer graphischen Darstellung werden Vorgänge mit Knoten dargestellt, die mit Hilfe von Kanten verbunden sind. Warum benutzt man die Netzplantechnik? Die Netzplantechnik ist ein beliebtes Werkzeug und wird eingesetzt um Vorgänge transparent zu gestalten. Weiterhin ist es möglich Änderungen vorzunehmen und mögliche Reserven zu erkennen. Zudem erhält man einen Überblick über das Gesamtprojekt und erkennt, welche Punkte voneinander abhängig sind. Wie kann ein Vorgang in der Netzplantechnik aussehen? Eine Möglichkeit wäre diese: Vorwärtsterminierung FAZ FEZ Nr. Vorgangsbezeichung Zeit GPZ FPZ SAZ SEZ Rückwärtsterminierung Und was sollen die ganzen Zeichen Bedeuten? Hier eine Legende: FAZ = Früheste Anfangszeit FEZ = Früheste Endzeit SAZ = Späteste Anfangszeit SEZ = Späteste Endzeit GPZ = Gesamtpufferzeit FPZ = Freie Pufferzeit Wie leitet sich hieraus nun die Vorwärtsrechnung ab? Bei der Vorwärtsrechnung wied die Gesamtdauer berechnet: FAZ des 1. Knotens = 0 FEZ = FAZ + Knotenzeit FAZ des folgenden Knotens = FEZ des Vorgängers Bei mehreren Folgeknoten wird mit der größten weitergerechnet. Die …

Was ist ein Protokoll?

In Unternehmen gibt es immer wieder Zusammenkünfte von Führungskräften untereinander oder auch Teamtreffen. Da man sich in solchen Treffen unmöglich alles merken kann, hat sich hierfür das Protokoll etabliert. Im sogenannten Verlaufsprotokoll wird der aktuelle Stand der Zusammenkunft wiedergegeben. Daneben steht das Ergebnisprotokoll, welches ausschließlich die Ergebnisse, nicht jedoch den Weg zu den Ergebnissen, beschreibt. Welche Punkte beinhaltet ein Verlaufsprotokoll? In einem Verlaufsprotokoll sind das Beginn und das Ende, der Ort und die Teilnehmer festgehalten. Weiterhin sind die Punkte der Tagesordnung, Wortbeiträge und Ergebnisse von Abstimmungen enthalten. Zum Schluss wird das Verlaufsprotokoll unterschrieben. Was steht im Ergebnisprotokoll? Der Gegensatz zum Verlaufsprotokoll ist das Ergebnisprotokoll. Hier wird auf exakt auf Klarheit und Verständlichkeit geachtet, damit es die formellen Anforderungen erfüllt.

Was versteht man unter einem Lastenheft / Pflichtenheft?

Ein Lastenheft ist in der DIN 69905 vorgesehen und beschreibt die „Gesamtheit der Forderungen an Lieferungen und Leistungen eines Auftragsnehmers“ Das Lastenheft Das Lastenheft wird immer vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt. Im Fall von Bauprojekten wird die Bezeichnung des Lastenheftes in „Leistungsverzeichnis“ Das Lastenheft ist wie folgt gegliedert: Wie genau sind die Anforderungen spezifiziert? Welche Anforderungen bestehen an das Produkt? Welche Rahmenbedingungen sind einzuhalten? Z.B. Gesetze Wie sind die vertraglichen Konditionen Wie sind die genauen Anforderungen an den Auftragnehmer? Welche Anforderungen bestehen an das Projektmanagement des Auftragnehmers? Das Pflichtenheft Zu den Inhalten des Pflichtenheftes gehören die vorher festgesetzten Tätigkeiten des Auftragnehmers. Dabei reicht es auch bereits aus, wenn der Liefertermin und der Preis angegeben sind. Die ausführliche Variante enthält noch eine detaillierte Projektplanung.

Was versteht man unter ABC-Analyse?

Mit Hilfe der ABC-Analyse können Sie Produkte und Dienstleistungen nach festgelegten Kriterien in die Klassen A, B und C unterteilen. A ist die wichtigste Gruppe, während C die schlechteste Gruppe ist. Hierdurch kann man bessere Prioritäten setzen und diese in der Planung berücksichtigen. Wie kann so etwas konkret aussehen? Eine Möglichkeit wäre die folgende: Klasse A Wertanteil 80% Gesamtmenge 15% Klasse B Wertanteil 15% Gesamtmenge 35% Klasse C Wertanteil 5% Gesamtmenge 50% Welche Vorteile hat die ABC-Analyse Die ABC-Analyse kann einfach angewendet werden und ermöglicht eine übersichtliche und grafische Darstellung der Ergebnisse. Bei komplexen Analysen kann man sich auf wesentliche Faktoren konzentrieren indem man sich einschränkt. Gibt es Nachteile? Damit eine ABC-Analyse durchgeführt werden müssen konsistente Daten vorliegen. Ein Nachteil der ABC-Analyse bietet nur eine sehr grobe Klasseneinteilung. Wo und bei wem kann die ABC-Analyse angefertigt wird. Die ABC-Analysy kann bei Kunden, für Produkte, Leiferanten, Zeitmanagement, Lagerhaltung und der Materialwirtschaft angefordert.

Was versteht man unter Brainstorming?

Das Brainstorming ist eine sehr beliebte Methode zur Ideenfindung. Es gibt unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn man sich in einer Gruppe findet, dann wird das Brainstorming in der Regel durch einen Moderator geleitet. Man kann jedoch auch für sich selbst Brainstorming betreiben. Brainstorming mit Moderation Wenn Sie sich nun in einer Gruppe befinden und fleißig Ideen sammeln, dann notiert der Moderator diese Ideen und fasst diese zusammen. Zu den wichtigsten Aufgaben eines Moderators gehört es dafür zu sorgen, das keine Wertung der eingeworfenen Ideen erfolgt. Gleichzeitig sorgt er für ein angenehmes Gesprächsklima. Welche Vorteile bietet das Brainstorming? Mit Hilfe des Brainstorming kann man viele Lösungsansätze und Ideen finden. In einer Gruppe lernt man häufig dann auch gleich, dass man mehrere Möglichkeiten hat auf eine Lösung zu kommen. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass die Ideen in der Gruppe nicht gewertet und zerredet werden. Gibt es Nachteile? Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Das Brainstorming ist ziemlich zeitaufwändig, was allen beteiligten Zeit und Geld kostet. Zusätzlich kann es im Brainstorming zu Ideen kommen, die einfach nicht realisiert …