Alle Artikel in: Karriere

Gute Gründe, die für die Verwendung eines Druckers sprechen

Hat das Internet und Multimedia das Drucken heute überflüssig gemacht? Die digitale Medienverwaltung ist vor allem günstiger, denn es werden kein Papier und Druckerpatronen mehr benötigt. Zudem ist die digitale Nutzung schneller und unkompliziert. Doch trotzdem können all die modernen Geräte einen Drucker nicht in jedem Fall ersetzen. Auf Papier Gedrucktes steht Ihnen immer zur Verfügung Stellen Sie sich nur vor, dass bei einem wichtigen Meeting oder Geschäftstreffen Ihr Laptop versagt und sich aus irgendeinem Grund nicht mehr einschalten lässt. Ihre Präsentation, Rede oder Produktliste steht Ihnen plötzlich nicht mehr zur Verfügung. Der Reinfall oder das geplatzte Geschäft ist praktisch schon vorprogrammiert. Hätten Sie Ihre Unterlagen im Vorfeld ausgedruckt, wäre dies nicht passiert. Zugegeben: Druckerpatronen kosten zwar etwas Geld, doch ist es nicht teurer für Sie, wenn Sie unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen? Papiereinsatz im Studium Auch im Rahmen des Studiums hält die Digitalisierung immer weiter Einzug. Komplette Lehrgänge können am PC oder Tablet gestreamt werden. Wichtige Literatur steht inzwischen häufig auch als E-Book zur Verfügung. Doch trotzdem ist der Drucker für die meisten …

Gute Karriereaussichten in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit so viele freie Stellen, wie schon lange nicht mehr. Daher bieten sich für viele Berufstätige aktuell gute Karrierechancen. Mehr freie Stellen bedeuten in der Regel, dass es den Unternehmen gut geht. Das macht sich häufig auch an den Börsenkursen im DAX bemerkbar. Trotzdem kann nicht jeder seinen Wunschberuf bekommen. Gerade im handwerklichen Bereich sind immer viele Stellen frei, da Schüler und Abiturienten heutzutage ihre Karriere häufig in Büroberufen sehen. Freie Stellen – wie sieht es mit der Wirtschaft in Deutschland aus? Im ersten Quartal 2017 diesen Jahres gab es sehr viele freie Stellen. Dies könnte die Arbeitslosigkeit stark vermindern. Theoretisch. Aber praktisch passen Bewerber und Beruf oft nicht zusammen. Manchmal liegt das an einer mangelhaften oder nicht verfügbaren Qualifizierung und oft auch an überzogenen Vorstellungen der Betriebe an die Bewerber. Hier müssen sich beide Seiten in den kommenden Jahren noch weiter annähern. Karriere in Deutschland – so sieht die Lage aus Für 64% der vakanten Stellen war eine abgeschlossene Berufsausbildung in dem vorhandenen Beruf notwendig. Für 16% der Stellen brauchte …

Kredite mit Sofortzusage in der Probezeit: Nicht unmöglich

Das Zinsniveau in Deutschland hat bekanntlich ein historisches Tief erreicht.  Zahlreiche Online Kredit Vermittler wie die Sparkasse bieten heute sogar Finanzierungen mit Sofortzusage an. Wer sich jedoch in der Probezeit befindet und Geld benötigt, hat es nicht leicht überhaupt einen Kredit zu bekommen. Dennoch ist ein Darlehn auch in der Probezeit durchaus möglich – und zwar über Umwege. Warum ist es so schwer in der Probezeit einen (Sofort-)Kredit zu bekommen? Fast alle Kreditangebote sind ausschließlich an Menschen gerichtet, die sich in einem festen Arbeitsverhältnis befinden. Bei einer Probezeit ist allerdings nicht gewährleistet, dass es später tatsächlich zu einer Festanstellung kommt. Von einem geregelten Einkommen kann daher sicherlich nicht gesprochen werden. Das ist auch der Grund, warum die meisten Anbieter bei einem Kredit, insbesondere mit Sofortzusage, während der Probephase eher zurückhaltend sind. Dennoch gewähren einige Finanzierungsunternehmen einen Kredit auch mit Sofortzusage innerhalb der Probezeit. Allerdings sind die Zinsen in diesem Fall wesentlich höher als bei einem normalen Ratenkredit üblicherweise genommen werden. Auf kreditmitsofortzusage.org werden zum Thema auch sinnvolle Tipps und Anbieter für den Kredit in der …

Die Steuererklärung für Berufseinsteiger

Geht es um die Steuererklärung, dann ist diese auch schon für Berufseinsteiger sehr wichtig. Die Steuer, die über das Arbeitsjahr hinweg gezahlt wurde, soll möglichst reduziert werden. In der Praxis bedeutet das, dass auch der Berufseinsteiger mit dem ersten Arbeitstag darauf achten sollte, möglichst viele Belege zu sammeln und damit die eigenen Steuerlast so gering wie möglich zu halten. Weil die Steuererklärung aber gerade für Berufseinsteiger ein sehr umfassendes Themenfeld ist, das leicht zur Verwirrung führen kann, macht es Sinn, sich hier professionelle Hilfe bei der Erstellung dieser Erklärung zu suchen. Die Steuerberater von felix1.de stehen hier jedem Berufseinsteiger helfend zur Seite und sorgen dafür, dass die Steuerlast so gering wie möglich ausfällt. Steuern und Sozialabgaben Die erste Hürde innerhalb des Berufslebens nach der Ausbildung oder dem Studium ist geschafft – Sie haben den ersten echten Job gefunden. Allerdings stellt sich oftmals schnell der Schreck ein, wie wenig Geld bei der ersten Lohn- oder Gehaltsabrechnung vom vereinbarten Bruttolohn übrig bleibt. Neben dem Anteil an verpflichtenden Sozialversicherungen ist es zudem die Steuer, die das eigene Einkommen …

Den Ausbilderschein online absolvieren bietet viele Vorzüge

Soll der Ausbilderschein absolviert werden, dann steht die betroffene Person üblicherweise im Berufsleben. Das bedeutet, dass ein Zeitaufwand für das Berufsleben und die zusätzliche Ausbildung notwendig ist. Mit einer Online Ausbildung lässt sich viel Zeit sparen und sie bietet auch sonst einige Vorteile. Der Ausbildungsort lässt sich frei wählen Im Hinblick auf den Ausbildungsort ist der Teilnehmer, der den Ausbilderschein erzielen möchte, absolut frei in der Wahl. Da die Lerneinheiten im Eigenstudium absolviert werden, kann das Lernen an jedem beliebigen Ort und auch zu jeder gewünschten Zeit stattfinden. Durchschnittlich reicht ein Zeitaufwand von rund 25 bis 30 Stunden, um sich für den Ausbilderschein das notwendige Wissen anzueignen. Dabei hat das Fernstudium den erheblichen Vorteil, dass Wege zur Ausbildungsstätte nicht anfallen und dass die Ausbildung deshalb noch zeitsparender umgesetzt werden kann. Darüber hinaus hat der Teilnehmer allerdings auch die Möglichkeit, mit dem Ausbildungsinstitut Kontakt aufzunehmen, wenn Fragen zum Unterrichtsstoff bestehen. Insgesamt lässt sich die gesamte Ausbildung auf dem Weg zum Ausbilderschein aber völlig individuell gestalten. Wo wird die Ausbildung durchgeführt? Eine Möglichkeit ist die Online-Ausbildung für …

Sicherheitstipps, die Handwerker im Hinterkopf behalten sollten

Wir haben schon einmal über die Vorteile der Handwerksmeisterausbildung geschrieben. Wer einen derartigen Karriereweg einschlägt, erwirbt eine Reihe nützlicher Fähigkeiten für das Führen eines Unternehmens. Außerdem erwirbt man in der Weiterbildung praktische Fertigkeiten für die Arbeit in den verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel in der Zimmerei, der Elektrotechnik, der Sanitärtechnik und vieles mehr. Aber während Sie es mit einer Ausbildung in diesen Bereichen schon weit gebracht haben, ist es auch wichtig, grundlegende Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Aus diesem Grund werden hier ein paar Sicherheitstipps genannt, die für Profis in diesen (oder verwandten) Arbeitsfeldern hilfreich sind. Auf die Umgebung achten Bei der Vorbereitung auf Bau- oder Zimmermannsprojekte gibt es viele verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Das Handwerksblatt hat eine lange Liste mit verschiedenen Sicherheits- und Gesundheitsaspekten aufgestellt, die Handwerker in Betracht ziehen sollten, darunter z. B. auch die Tatsache, dass viele Unfälle durch schlechte Lichtverhältnisse bedingt sind oder dass auch eine schlechte Luftqualität zu Problemen führen kann. Vor diesem Hintergrund sollte man die Arbeitsverhältnisse und den Arbeitsbereich analysieren, wenn man einen neuen Auftrag in Angriff nimmt. Schlechte Lichtverhältnisse können ein sicheres Arbeiten erschweren. Schlechte Luftqualität ist …

Ein Beruf mit Zukunft: Fachwirt im Bereich Marketing, Vertrieb & Kundenmanagement

Fachwirte profitieren dank ihrer umfassenden Ausbildung von einem soliden Karriereweg. Wer heute aber Stellenanzeigen im Internet analysiert, wird feststellen, dass immer mehr Unternehmen Fachwirte suchen, die nicht in klassischen Bereichen wie Rechnungswesen oder Betriebswirtschaft tätig sind. Immer mehr Firmen sind auf der Suche nach Experten in den Kategorien Marketing, Vertrieb sowie Kundenmanagement. Wer sich darin ausbildet, hat gute Karrierechancen.