Alle Artikel in: Industriemeister

Die Weiterbildung zum Industriemeister eignet sich für Mitarbeiter aus Industriebetrieben, die ihre Fähigkeiten vertiefen möchten um im Anschluss Fach- und Führungsaufgaben im Unternehmen zu übernehmen.

Industriemeister Pharmazie

Die Industriemeister Pharmazie leiten die Herstellung von pharmazeutischen Produkten. Sie sind mit der Steuerung der Einsatzplanung von Arbeitskräften und der Bereitstellung von Betriebsmitteln für die Fertigungsanlagen. Weiterhin stellen sie die Einstellung der Maschinen und Anlagen sicher und koordinieren den Produktionsablauf. Bei allen Aufgaben achten die Industriemeister Pharmazie auf das Budget und die Mengen- sowie Terminvorgaben.

Industriemeister Metall

Die Industriemeister in der Fachrichtung Metall sind für die Koordination und Überwachung der Produktionsabläufe in der Fertigung und Montage zuständig. Hierbei legen Sie die einzelnen Arbeitsschritte fest, sorgen für die Bereitstellung von Fertigungsmaterial und teilen die Mitarbeiter ein.

Industriemeister Mechatronik

Die Industriemeister Mechatronik sind an der Schnittstelle zwischen Mechanik, Elektronik und Informatik tätig und verantworten die Produktionsziele in Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit. Sie koordinieren die Arbeitsabläufe und achten auf die Kosten- und Kapazitätspläne. Weiterhin entwerfen und konfigurieren mechatronische Systeme wie Prozesssteuerungseinrichtungen oder automatisierte Getriebe.

Industriemeister Leit- und Sicherungstechnik

Die Industriemeister Leit- und Sicherungstechnik stellen im Eisenbahnverkehr einen sicheren und zuverlässigen Personen- und Güterverkehr sicher. Sie überwachen und koordinieren den Zugverkehr in den Stellwerken und Leitzentralen mit leistungsfähigen Rechnern. Weiterhin prüfen sie die Funktion der Zugmelde- und Signalanlagen und stellen die regelmäßige Wartung sicher.

Industriemeister Lebensmittel

Die Industriemeister Lebensmittel übernehmen die Planung und Koordination in der Herstellung von Nahrungs- und Genussmitteln indem sie die Einsatzplanung der Mitarbeiter vornehmen und die Betriebsbereitschaft der Anlagen sicher stellen.  Sie verbessern die Rezepturen von Produkten und berücksichtigen hierfür Trends und die Angebote der Mitbewerber.