Fachwirt für erneuerbare Energien

Fachwirt für erneuerbare Energien

Die Weiterbildung zum Fachwirt für erneuerbare Energien wendet sich an interessierte Mitarbeiter, die den Ausbau ökologischer Energiealternativen voran treiben wollen.

Der Ausstieg aus der Atomenergie wurde letztes Jahr von der Bundesregierung beschlossen. Die letzten Atomkraftwerke sollen bis 2022 stillgelegt werden. Der Ausbau der ökologischen Energiealternativen ist im vollen Gange. Häufig fehlt hier noch das Bindeglied zwischen technischen KnowHow und kaufmännischen Fähigkeiten.

Die Industrie- und Handelskammer in Reutlingen setzt nun genau hier an und bietet ein neues Weiterbildungsangebot, den geprüften Fachwirt für erneuerbare Energien und dezentrale Energieversorgung. Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter in der Energiewirtschaft oder in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die über eine technische oder kaufmännische Ausbildung verfügen.

news

news – © tasssd – Fotolia.com

Entwickelt wurde der Kurs von der Industrie- und Handelskammer Reutlingen zusammen mit EnBW und der Reutlinger FairEnergie. Der erste Kurs soll im kommenden Frühjahr beginnen. Die ca. 800 Unterrichtsstunden dauern eineinhalb Jahre und finden immer freitagsnachmittags und samstags statt.

Vor dem Hintergrund der Energiewende und der damit verbundenen Frage der Umsetzung kann, werden mit diesem Weiterbildungsangebot die Fachleute von morgen ausgebildet.

Alle weiteren Informationen zu diesem Kurs finden Sie auf der Internetseite der IHK Reutlingen

Weitere Angebote finden Sie auch hier.

Wie finden Sie dieses neue Weiterbildungsangebot? Trifft es den Ihren Geschmack?

Fachwirt A-Z

Gefällt es Ihnen?

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin