Betriebswirt, Weiterbildung
Schreibe einen Kommentar

Textilbetriebswirt

© dahabians - Fotolia.com

Die Betriebswirte Textil sind vielfältig einsetzbar. So können Sie im Einkauf auf Messen und Modeschauen die neuesten Trends ermitteln. In Absprache mit der Geschäftsleitung entwickeln sie jedoch auch Produkt-, Marketing- und Vertriebsstrategien. Weiterhin ermitteln sie die Umsatzzahlen für die Unternehmensleitung und erstellen Bilanzen sowie die Gewinn-und-Verlust-Rechnungen.

Für Mitarbeiter in der Textil- und Bekleidungsindustrie besteht mit der Weiterbildung zum Textilbetriebswirt eine Möglichkeit zur Verfügung, die Kenntnisse zu Vertiefen und sich auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorzubereiten.

Aufgaben Textilbetriebswirt im Detail

  • Übernahme von Führungsaufgaben in größeren Industrie- und Handelsunternehmen der Textilwirtschaft
    – Nutzung von Material-, Produkt-, Technik- und Verfahrenskenntnissen sowie die Umsetzung, zum Beispiel die Auswahl der Produktionsstätten
    – Erstellen von Angebotskalkulation und Wirtschaftlichkeitsberechnung
    – Durchführen von Schwachstellenanalysen, ausüben von Controllingtätigkeiten
    – Führen von Einkaufs- und Verkaufsverhandlungen
    – Analyse von Trends im Mode- und Textilbereich und Anwendung der Erkenntnisse auf eigene Produkte und Zielgruppen
    – Marktanalyse, Standortanalyse
    – Prüfen der Rentabilität von Investitionen
    – Planung, Koordination und Kontrolle der Marktaktivitäten des Betriebes
    – Planung von Marketingkonzepten und Kontrolle der Umsetzung
  • Betriebswirtschaftliche Planung und Organisation
    – Gewährleistung einer zeitgemäßen Betriebsführung
    – Auswahl und Führung von Mitarbeitern
    – Überwachen der Kosten-, Leistungs- und Ergebnissituation
    – Sicherstellung der Liquidität und Rentabilität
    – Erstellung und Analyse der Betriebskennzahlen

Zulassungsvoraussetzung

© dahabians - Fotolia.com

© dahabians – Fotolia.com

Um nach der Weiterbildung zum Textilbetriebswirt an der Fachschule zur Prüfung zugelassen zu werden sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit einer anschließenden einjährigen Berufspraxis
  • oder eine einschlägige Berufspraxis von 5 Jahren

Inhalte der Weiterbildung zum Textilbetriebswirt

Im Rahmen der Weiterbildung zum Betriebswirt Textil werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Garnerzeugung, Vliesstoffe
  • Webereitechnologie
  • Maschentechnologie
  • Textilveredlung
  • Textilprüfung
  • Warenkunde
  • Konfektionslehre
  • Dessinierlehre
  • Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaft
  • Betriebs- und Werbepsychologie
  • Rechtskunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Mathematik
  • Betriebsorganisation und Datenverarbeitung

Dauer und Kosten

Die Weiterbildung zum Textilbetriebswirt dauert im Normalfall 24 Monate. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Weiterbildung möglich. Dieses ist jedoch in den Prüfungsordnungen der jeweiligen Bundesländer geregelt. So können zum Beispiel direkt in den zweiten Weiterbildungsabschnitt aufgenommen werden:

  • Bewerber, die bereits an einer Fachschule in gleicher oder verwandter Fachrichtung waren
  • oder Bewerber, die eine Aufnahmeprüfung erfolgreich bestehen können
  • oder Bewerber, die eine Meisterprüfung oder eine zum Beispiel die Weiterbildung zum Fachwirt Bekleidung bestanden haben
  • oder Bewerber mit Hochschul- oder Fachhochschulreife

Die Kosten für die Weiterbildung erfragen Sie bitte direkt bei den jeweiligen Fachschulen.

Gefällt es Ihnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*