Fachwirt Visual Merchandising

Als Fachwirt Visual Merchandising sind Sie in der Lage die Ware, für das Auge ansprechend, zu präsentieren. Hierfür erstellen Sie Präsentationskonzepte für Waren und Dienstleistungen und organisieren Events. In der leitenden Position übernehmen Sie auch die Öffentlichkeitsarbeit. Sie sind ständig neuen gesellschaftlichen Trends auf der Spur und entwerfen mit die grafischen Werbemittel. Zugleich haben Sie ein Auge auf das Budget.

Die Weiterbildung zum Fachwirt Visual Merchandising ist für Mitarbeiter aus Werbeagenturen oder des Facheinzelhandels eine Möglichkeit das Fachwissen zu vertiefen und mehr Verantwortung zu übernehmen.

Die Aufgaben als Fachwirt Visual Merchandising im Einzelnen:

  • Erstellung von Präsentations- und Werbekonzepten für Waren und Dienstleistungen
  • Planung und Entwicklung von Schaufenster-, Plakten und anderen visuellen Werbeaktionen
  • Beachtung der baulichen und beleuchtungstechnischen Voraussetzungen für eine Umsetzung der Präsentation
  • Umsetzung der Maßnahmen nach den Prinzipien des Projektmanagements
  • Zielgruppen- und Marktanalyse inklusive der Trendbeobachtung
  • Anleiten der werbetechnischen Gestaltung von Verkaufsräumen und Schaufenstern
  • Mitwirkung an der Entwicklung und Herstellung von grafischen Werbemitteln wie zum Beispiel Plakaten oder Scheibenaufklebern
  • Übernahme von Organisations- und Gestaltungsaufgaben
  • Organisation von Events
  • Zusammenarbeit mit Werbeagenturen
  • Leitung der Abteilung unter Beachtung des Budgets
  • Führung von Mitarbeitern inklusive Aus- und Weiterbildung

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum Fachwirt Visual Merchandising

Die Prüfung zum Fachwirt Visual Merchandising besteht aus einem wirtschaftsbezogenen und einem handlungsspezifischen Teil.

Die Voraussetzungen für den wirtschaftsbezogenen Prüfungsteil:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender einjähriger einschlägige Berufspraxis
  • oder eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis

Für den handlungsbezogenen Prüfungsteil sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännisch oder kaufmännisch verwandten Beruf mit anschließender branchenbezogener Berufspraxis
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf mit anschließender branchenbezogener dreijähriger Berufspraxis
  • oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Inhalte der Weiterbildung zum Fachwirt Visual Merchandising

© apops - Fotolia.com

© apops – Fotolia.com

Die Weiterbildung zum Fachwirt Visual Merchandising erfolgt zunächst innerhalb der wirtschaftsbezogenen und anschließend innerhalb der handlungsspezifischen Qualifikationen.

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
    – Volkswirtschaftliche Grundlagen
    – Betriebliche Funktionen und die Zusammenwirkung
    – Unternehmensrechtsformen und Existenzgründung
    – Unternehmenszusammenschlüsse
  • Rechnungswesen
    – Grundlagen im Rechnungswesen
    – Finanzbuchhaltung
    – Kosten- und Leistungsrechnung
    – Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
    – Planungsrechnung
  • Recht und Steuern
    – Rechtliche Zusammenhänge
    – Steuerrechtliche Bestimmungen
  • Unternehmensführung
    – Betriebsorganisation
    – Personalführung
    – Personalentwicklung

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Visual Merchandising und Marketing
    – Gestaltungstrends und Marktsituation erkennen
    – Entwicklung von Visual Merchandising-Konzepten unter Beachtung von Unternehmerischen Zielen
    – Abstimmung der Visual Merchandising-Konzepte mit anderen kommunikationspolitischen Maßnahmen
    – Wirkung auf das Verhalten von Zielgruppen erkennen
  • Visual Merchandising – spezifisches Management
    – Kalkulation und Angebote der Konzepte und Maßnahmen erstellen
    – Schulungsmaßnahmen entwickeln und durchführen
  • Arbeitsorganisation und Technik im Visual Merchandising
    – Projekte planen, organisieren, koordinieren und kontrollieren
    – Kreativitätsmethoden anwenden
    – Visual Merchandising-relevante Techniken und deren Einsatzgebiete kennen
    – Präsentationsprinzipien und die handwerkliche Umsetzbarkeit erlernen
  • Präsentation und Kommunikation im Visual Merchandising
    – kunden- und zielorientierte Konzepte entwickeln und visualisieren
    – Präsentationstechniken beherrschen
    – Gespräche zielorientiert führen und Argumentationstechniken anwenden

Dauer und Kosten der Weiterbildung zum Fachwirt Visual Merchandising

Die Weiterbildung zum Fachwirt Visual Merchandising kann in Voll- und Teilzeit absolviert werden. Je nach Form kann die Weiterbildung in 7 bis 20 Monaten absolviert werden.

Die Kosten für die Weiterbildung unterscheiden sich je nach Anbieter. Hinzu kommen in der Regel noch die Prüfungsgebühren der Industrie- und Handelskammer. Die Kosten können über das Meister-BaföG gefördert werden. Weitere Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Als Alternative zum Fachwirt Visual Merchandising sind der Fachwirt Marketing und Werbung oder der Veranstaltungsfachwirt geeignet.

Fachwirt A-Z

Gefällt es Ihnen?

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin