Allgemein
Kommentare 1

Jobsuche nach der Weiterbildung

Eine Weiterbildung ist ein Grundstein für den beruflichen Aufstieg. Eine sehr große Zahl an Teilnehmern absolviert eine Weiterbildung in Teilzeit, neben dem Beruf. Eine weitere Möglichkeit besteht mit einer Weiterbildung in Vollzeit. Hierfür vereinbaren einige Teilnehmer eine Freistellung aus dem Unternehmen, andere wiederum nutzen hierfür den Übergang zwischen zwei Beschäftigungsverhältnissen. Jedoch wird jeder Teilnehmer einer Weiterbildung sich früher oder später mit dem Thema Jobsuche auseinandersetzen.

Ein Absolvent der Weiterbildung zum Fachwirt oder Betriebswirt möchte in der Regel mehr Verantwortung übernehmen. Wenn diese Möglichkeit im eigenen Unternehmen nicht bestehen sollte, kann er über seinen Tellerrand hinaus blicken und sich bei einem anderen Arbeitgeber weiter entwickeln. Der Jobwechsel in eine Position mit mehr Verantwortung ist dann häufig auch mit einer Gehaltssteigerung verbunden.

Wo kann man suchen?

© Robert Kneschke – Fotolia.com

Bei der Suche nach geeigneten Jobs kann man zum Beispiel die Stellenanzeigen in den Tageszeitungen oder direkt auf den Internetseiten der interessanten Firmen analysieren. Auf der Internetseite des Unternehmen kann man dann auch gleich noch mehr Informationen zu den Produkten, aber teilweise auch zur Unternehmenskultur finden und somit feststellen, ob das Unternehmen für eine Bewerbung in Frage kommt und man sich damit identifizieren kann.

Jobbörsen

Mit dem Internet sind jedoch auch recht zügig Jobbörsen entstanden, die einem bei der Stellensuche behilflich sind. Hier kann man online nach interessanten Stellenanzeigen in der eigenen Region oder auch in ganz Deutschland suchen und sich auf geeignete Stellen bewerben. Viele Menschen konnten mit Hilfe einer Jobbörse bereits erfolgreich einen Job finden. Eine bestimmte Jobboerse  kann sogar mit Hilfe einer speziellen Suche weitere Stellenanzeigen von Firmenwebsites, Personalberatungen und anderen Stellenbörsen ausfindig machen. Somit bekommt man für die gewünschte Tätigkeit viele interessante Stellen transparent angeboten. Gibt man also zum Beispiel an, dass man einen Job im Marketing in Hamburg sucht, erhält man eine umfangreiche Aufllistung aller verfügbaren Stellen. Durch die spezielle Suche erhält man hier auch Tätigkeiten, die zum Beispiel über Personalagenturen vermittelt werden.

Die Bewerbung

Wenn nun ein geeigneter Job vorhanden ist kann man sich direkt auf diesen Bewerben. Wichtig ist hierfür der Lebenslauf und ein Anschreiben. Der Lebenslauf sollte strukturiert und übersichtlich die einzelnen Stationen in Ausbildung und Beruf aufweisen. Als Teilnehmer einer Weiterbildung ist es natürlich, das Sie diese auch im Lebenslauf mit Angeben. Das Anschreiben dient dem Selbst-Marketing. Sie gehen darauf ein wer Sie sind und warum genau Sie die richtige Person für die zu besetzende Stelle sind. Wenn Sie mit Ihrer Bewerbung einen Personalentscheider beeindrucken können und im anschließenden Bewerbungsgespräch punkten, können Sie recht bald Ihre neue Tätigkeit aufnehmen und die angeeigneten Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Viel Erfolg Suche nach dem richtigen Job.

Gefällt es Ihnen?

1 Kommentare

  1. Oliver sagt

    Guten Tag,

    eine Weiterbildung ist immer sinnvoll, den man lernt nie aus.
    Außerdem kann ich die Wichtigkeit von Jobbörsen im Internet nur unterstreichen, gerade im lokalen Bereich wird es immer wichtiger das ein Angebot da ist: http://augsburgerjobs.de/.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*