Allgemein
Kommentare 3

Die Zukunft des Lernens

Die Zukunft des Lernens – Lernen wir in 20 Jahren nur noch online? Auf Lecturio findet grad eine Blogparade zu diesem Thema statt. Lernen wir bald nur noch online? Gibt es gar keine Präsenzkurse mehr? Meiner Meinung nach wird es weiterhin auch Präsenzkurse geben. Das E-Learning bietet bereits jetzt eine gute Ergänzung, je nach Lerntyp.

Im Bereich des E-Learning gibt es bereits jetzt viele Möglichkeiten. Angefangen von Foren und virtuellen Studienzentren mit Chat-Funktion bis hin zu Videoaufzeichnungen der Vorlesungen auf Youtube oder einem Live-Stream. Die Lehrunterlagen stehen als PDF-Datei zur Verfügung und stehen mit Hilfe von Laptop, Tablet und Smartphone jederzeit zur Verfügung. Es stehen bereits viele Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich des E-Learning zur Verfügung. Je nach persönlicher Eignung kann man so bequem vom PC aus lernen.

Ich kann mir vorstellen, dass die Möglichkeiten im E-Learning-Bereich in den nächsten 20 Jahren noch enorme Fortschritte machen. Vielleicht ermöglicht die Technik bis dahin, mit Hilfe von Sensoren und Brillen wie zum Beispiel Google Glass, ein Erlebnis der virtuellen Vorlesung, als ob man direkt im Lehrsaal sitzt. So könnte man das Wissen nicht nur für sich selbst einfach aufnehmen, sonder mit den anderen Teilnehmern zusammen erarbeiten und interagieren. Wer weiß, was alles möglich wird.

Die Entwicklung hängt jedoch auch von den unterschiedlichen Lerntypen ab. Nicht für jeden ist zum Beispiel ein Fernstudium geeignet, da die Ablenkung zu Haus zu groß ist. Die Gefahr sehe ich hier auch bei einem reinen E-Learning. Man lässt sich leicht ablenken. Am PC ist heutzutage schon eine große Ablenkung möglich, zum Beispiel durch E-Mails, Musik oder anderen Internetseiten. Wer weiß, was es in 20 Jahren alles für mögliche Ablenkungsquellen gibt. Wie beim Fernstudium ist also Disziplin notwendig.

Daher komme ich zum Schluss, dass wir auch in 20 Jahren nicht nur online lernen. Auf Grund der vielen, unterschiedlichen Lerntypen wird es auch weiter Präsenzveranstaltungen geben. Beide Bereiche können sich aber auch gut ergänzen. So können die Teilnehmer von Präsenzveranstaltungen ihr Wissen im E-Learning-Bereich ergänzen und vertiefen.

Gefällt es Ihnen?

3 Kommentare

  1. Pingback: Zusammenfassung zur Blogparade: Die Zukunft des Lernens | Blogturio | Erfolgreich online Lernen

  2. Susanne Rippien sagt

    Wenn man schon über die Zukunft des Lernens schreibt, was ein total spannendes Thema ist, sollte man aber trotzdem schon den Unterschied zwischen Präsens (=grammatikalischer Begriff für die Gegenwartsform des Verbs) und Präsenz (=Anwesenheit) kennen. Gemeint ist in dem Blogeintrag natürlich PräsenZ und nicht PräsenS!

    • christian sagt

      Vielen Dank für den Hinweis. Da hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Ist nun korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*