Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Das Fernstudium zum Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik ermöglicht den Studenten fundierte Grundlagen in der Betriebswirtschaftslehre und der Informatik. Somit sind die Studenten in der Lage problemlösungsorientiert Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Das Fernstudium zeichnet sich durch eine Praxisphase im fünften Semester aus. Hier steht ein Projekt zur Verfügung, in welchem die Studenten unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten in einem Aufgabengebiet der Wirtschaftsinformatik arbeiten.

Zulassungsvoraussetzungen Bachelor Wirtschaftsinformatik

Informationsdienste © Texelart - Fotolia.com

Informationsdienste © Texelart – Fotolia.com

Um für das Fernstudium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik zugelassen zu werden ist das Abitur oder die Fachhochschulreife erforderlich. Zu den empfohlenen Vorkenntnissen gehören:

  • Das First Certificate in English (ALTE 3/ GER B2)
  • Sichere Mathematikkenntnisse auf dm Niveau der mittleren Reife
  • Grundlagen der Finanzmathematik
  • Grundlegende PC-Anwendungskenntnisse

Inhalte im Fernstudium zum Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Das Fernstudium teilt sich in Pflicht- und Wahlmodule. Eine Übersicht der Studieninhalte finden Sie hier:

  1. Semester (Pflichtmodul)
    – Schlüsselqualifikationen für das Studium und den Beruf
    – Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
    – Grundlagen und Anwendungen der Wirtschaftsinformatik
    – Grundlagen der Programmentwicklung
    – Grundlagen im Electronic Business
  2. Semester (Pflichtmodul)
    – Mathematik für Wirtschaftsinformatiker
    – Informationsmanagement
    – Statistik
    – Programmierung mit C und C ++
    – Informationssysteme
  3. Semester (Pflichtmodul)
    – Organisation und Projektmanagement, die Entscheidungsfindung
    – die betriebswirtschaftliche Rechnungslegung, kompakt
    – Informatik, Formale Methoden
    – die Softwareentwicklung
    – Softwaredokumentation, Verfahren und Systeme
  4. Semester (Pflichtmodul)
    – Datenbanksysteme
    – Anwendungssysteme und Geschäftsprozesse
    – Recht und Volkswirtschaftslehre
    – Unternehmensplanspiel
    – Programmierung in Java
  5. Semester (Pflichtmodul)
    – Wirtschaft und IT – Wirtschaftsenglisch
    – Personalführung und Personalentwicklung
    – Projektmodul
  6. Semester
    – Abschlussprüfung, Bachelor-Arbeit sowie die mündliche Abschlussprüfung (Kolloquium)

Im sechsten Semester können die Studenten aus folgenden Wahlpflicht-Modulen ein Modul wählen:

  • Prozess- und IT-Beratung Marketing
  • Prozess- und IT-Beratung Unternehmenssteuerung
  • Prozess- und IT-Beratung Produktion und Materialwirtschaft
  • Entwicklung komplexer IT-Systeme

Dauer und Kosten

Das Fernstudium zum Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik dauert regulär 48 Monate und kostet 249,–EUR monatlich. In der sogenannten Sprintvariante kann die Studiendauer auf 36 Monate reduziert werden. Die monatlichen Gebühren betragen dann 332,–EUR. Somit belaufen sich die Gesamtgebühren für das Studium auf 11952,–EUR. Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr in Höhe von 960,–EUR.

Perspektiven nach dem Fernstudium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik

Durch das Fernstudium zum Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik erarbeiten sich die Studenten Fähigkeiten im Management und im IT-Bereich. Durch die zusätzlich erworbenen Schlüsselqualifikationen können die Absolventen nach dem Studium Führungsaufgaben übernehmen.

Weitere Informationen zum Fernstudium finden Sie direkt auf der Internetseite der AKAD – hier…

Gefällt es Ihnen?

No Responses

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin