Fachwirt-Fachwissen, Management
Schreibe einen Kommentar

Was versteht man unter Netzplantechnik?

Unter Netzplantechnik versteht man eine Methode zur Analyse, Planung, Durchführung und der Kontrolle von Projekten. In einer graphischen Darstellung werden Vorgänge mit Knoten dargestellt, die mit Hilfe von Kanten verbunden sind.

Warum benutzt man die Netzplantechnik?

Die Netzplantechnik ist ein beliebtes Werkzeug und wird eingesetzt um Vorgänge transparent zu gestalten. Weiterhin ist es möglich Änderungen vorzunehmen und mögliche Reserven zu erkennen. Zudem erhält man einen Überblick über das Gesamtprojekt und erkennt, welche Punkte voneinander abhängig sind.

Wie kann ein Vorgang in der Netzplantechnik aussehen?

Eine Möglichkeit wäre diese:

Vorwärtsterminierung
FAZ FEZ
Nr. Vorgangsbezeichung
Zeit GPZ FPZ
SAZ SEZ
Rückwärtsterminierung

Und was sollen die ganzen Zeichen Bedeuten? Hier eine Legende:

  • FAZ = Früheste Anfangszeit
  • FEZ = Früheste Endzeit
  • SAZ = Späteste Anfangszeit
  • SEZ = Späteste Endzeit
  • GPZ = Gesamtpufferzeit
  • FPZ = Freie Pufferzeit

Wie leitet sich hieraus nun die Vorwärtsrechnung ab?

Bei der Vorwärtsrechnung wied die Gesamtdauer berechnet:

  1. FAZ des 1. Knotens = 0
  2. FEZ = FAZ + Knotenzeit
  3. FAZ des folgenden Knotens = FEZ des Vorgängers
  4. Bei mehreren Folgeknoten wird mit der größten weitergerechnet.

Die Rückwärtsrechnung

  1. SEZ des Endknotens = FEZ des Endknotens
  2. SAZ = SEZ – Knotenzeit
  3. SEZ des folgenden Knotens = SAZ des Ausgangsknotens
  4. Bei mehreren Folgeknoten wird mit der kleinsten Zeit gerechnet.

Die Berechnung der Pufferzeiten

  • GPZ = Gesamtpufferzeit ist Zeitpuffer innerhalb des Knotens –
  • GPZ = SAZ – FAZ oder
  • GPZ = SEZ – FEZ
  • FPZ = Freie Pufferzeit ist der Zeitpuffer zwischen zwei Knoten
  • FPZ1 = FAZ2 – FEZ1

Der kritische Pfad

In der Netzplantechnik gibt es jedoch auch einen sogenannten kritischen Pfad. Durch die Verkettung der Vorgänge kann es zu einer Verschiebung des Endtermines kommen. Gleichzeitig erhält der kritische Pfad die längste Dauer der kritischen Knoten. Die Pufferzeit ist beim kritischen Pfad nicht vorhanden.

Gefällt es Ihnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*