Maschinenstundensatz

In jedem Unternehmen fallen sogenannte Gemeinkosten an (z.B. die Raumkosten). Da in vielen Unternehmen jedoch auch immer mehr automatisiert wird, zum Beispiel durch verbesserte Fertigungsverfahren, müssen die Gemeinkosten verursachungsgerecht aufgeteilt werden. Das ist die Aufgabe der Maschinenstundensatzrechnung.

https://youtu.be/FG3Jmnpyqb4

Welche Gemeinkosten sind direkt von der Maschine abhängig?

Es gibt eine Menge von Kosten, die sich direkt den Maschinen zuordnen lassen, da Sie ausschließlich auf Grund der Existenz der Maschine notwendig sind. Hierzu gehören:

  • Energiekosten
  • Raumkosten
  • Instandhaltung
  • Abschreibung
  • Werkzeugkosten
  • kalkulatorische Zinsen
Werbung

Die Prüfungs-Rettung – Buchhaltungs Crashkurs
Mit diesem E-Book lernst Du schneller, besser, günstiger und bestehst die Prüfung!
www.rechnungswesen-verstehen.de

Exklusives Webinar – Tastaturschreiben in 3 Stunden!
In nur 3 Stunden blind auf der Tastatur schreiben lernen
tastaturschreiben-in-3stunden.de/

Gratis Buch: Selbstbewusst in die Gehaltsverhandlung
7 Verhandlungstricks mit denen Sie jeden Vorgesetzten überzeugen
gehaltsbooster.de


 

Maschinenunabhängige Gemeinkosten

Dann gibt es wieder Gemeinkosten die anfallen, egal ob da nun eine Maschine benutzt wird, oder nicht:

  • Heizung
  • Löhne und Gehälter
  • Sozialkosten

Was fließt alles in den Maschinenstundensatz ein?

Für die Berechnung des Maschinenstundensatz werden in der Regel die folgenden Kosten verwendet:

  • Raumkosten
  • Energiekosten
  • Werkzeuge
  • Betriebsstoffe
  • Kalkulatorische Zinsen (die Ermittlung erfolgt in der Regel anhand der halben Beschaffungskosten)
  • Kalkulatorische Abschreibung (die Ermittlung erfolgt ausgehend vom Wiederbeschaffungswert)

Wie wird der Maschinenstundensatz errechnet?

Der Maschinenstundensatz berechnet sich wie folgt:

Maschinenstundensatz=maschinenabhängige Fertigungsgemeinkosten einer Periode
Gesamtlaufzeit der Maschine in der Periode

Wie werden die Fertigungskosten ermittelt?

Die Ermittlung der Fertigungskosten erfolgt nach dem folgenden Schema:

Fertigungseinzelkosten
+Restgemeinkosten
+Maschinenstundensatz
+Sondereinzelkosten der Fertigung
=Fertigungskosten
Bestseller Nr. 1
Kalkulation für Ingenieure (essentials)* Affiliatelink
  • Ekbert Hering
  • Herausgeber: Springer Vieweg
  • Auflage Nr. 2014 (14.05.2014)
  • Taschenbuch: 35 Seiten
Bestseller Nr. 2
PlanMaker HD Basic
21 Bewertungen
PlanMaker HD Basic* Affiliatelink
  • Die einzige vollständige Tabellenkalkulation für Android-Tablets
  • Bietet den Funktionsumfang einer Desktop-Tabellenkalkulation.
  • Liest und schreibt originalgetreu XLS- und XLSX-Dateien (Microsoft Excel 5.0 bis 2016).
  • Kann Dateien lokal sowie in Dropbox, Google Drive, Amazon Cloud Drive, Evernote und OneDrive bearbeiten.
  • Mehr als 350 Rechenfunktionen
Bestseller Nr. 3
Kostenrechnung und Kalkulation (Praxis der Unternehmensführung)* Affiliatelink
  • Hans-Dieter Torspecken Helmut Lang
  • Herausgeber: Dr. Th. Gabler Verlag
  • Auflage Nr. 1993 (01.01.1993)
  • Taschenbuch: 164 Seiten

Letzte Aktualisierung am 18.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin