Fachkaufmann, Weiterbildung
Kommentare 1

Personalfachkaufmann

Personalfachkaufleute managen alle Bereiche in der Personalabteilung und übernehmen die qualifizierten Sachbearbeitungsaufgaben und entlasten damit ihre Vorgesetzten.

Die Weiterbildung zum Personalfachkaufmann oder zur Personalfachkauffrau wendet sich an Angestellte aus allen Wirtschaftsbereichen, die im Personalbereich aktiv sind und dort Fach- und Führungsaufgaben übernehmen wollen.

Die Aufgaben als Personalfachkaufmann im Detail

  • Organisation und Durchführung der Personalarbeit
    – Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben
    – Mitwirkung im Bereich der Personalentwicklung, der Aus- und Weiterbildung
    – Einbindung vom Personalbereich in das Unternehmen
    – Gestaltung des personalwirtschaftlichen Dienstleistungsangebotes
    – Verantwortung im Personalbüro für Gehaltsabrechnungen und Personalcontrolling
    – Planung und Durchführung von Projekten
    – Führen von Fachgesprächen und Beratung von Mitarbeitern
    – Kostenverantwortung
  • Rechtliche Bestimmungen der Personalarbeit beachten
    – Anwendung des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts
    – Kenntnis der Rechtswege, Abschätzung vom Prozessrisiko
    – Umsetzung der Einkommens- und Vergütungssysteme
    – Anwendung Sozialversicherungsrecht
    – Gestaltung der betrieblichen Sozialleistungen
    – Beschaffung von neuem Personal
  • Personalsteuerung
    – Beurteilung von Mitarbeitern, Potenziale erkennen und fördern
    – Konzepterstellung für Weiterentwicklungsprogramme der Mitarbeiter
    – Erarbeitung und Umsetzung von Förderprogrammen
    – Qualitätsmanagement in der Personalentwicklung
    – Beratung von Führungskräften hinsichtlich Führungsmodellen und Führungsinstrumenten
    – Gestaltung der betrieblichen Arbeitsformen
  • Personalplanung
    – Berücksichtigung der Konjunktur- und Beschäftigungspolitik in der Personalplanung und im Personalmarketing
    – Aus der strategischen Unternehmensplanung die personalwirtschaftlichen Ziele ableiten
    – Planung des Personalbedarfs und der Entwicklungsplanung
    – Personalcontrolling
  • Sachbearbeitung
    – Personalverwaltung wie zum Beispiel Gehaltszahlungen abwickeln
    – Führen von Personal- und Einstellungsgesprächen
    – Abwicklung der Korrespondenz mit Sozialversicherungsträgern, etc.
    – Anfertigen und auswerten von Protokollen
    – Beachtung von Terminen und Fristen, Regelung Besucherverkehr

Zulassungsvoraussetzungen für die Weiterbildung zum Personalfachkaufmann

Um im Anschluss an die Weiterbildung zum Personalfachkaufmann zur Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zugelassen zu werden sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  •  eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf der Personaldienstleistungswirtschaft mit anschließender Berufspraxis von mindestens einem Jahr
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf mit anschließender Berufspraxis von mindestens zwei Jahren
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf mit anschließender Berufspraxis von mindestens drei Jahren
  • oder eine Berufspraxis von mindestens fünf Jahren

Die Berufspraxis muss hierbei immer Bezug zur Personalwirtschaft haben.

Inhalte der Weiterbildung zum Personalfachkaufmann

  • Arbeitsmethodik
  • Mitarbeiterorganisation
  • Arbeitsrecht
  • Mitarbeiterführung
  • Personalplanung
  • Personalentwicklung

Dauer und Kosten

Die Weiterbildung zum Personalfachkaufmann kann in Voll- und Teilzeit, sowie im Präsenzstudium oder als Fernstudium erfolgen. Je nach Form der Weiterbildung erstreckt sie sich zwischen 3 und 24 Monaten.

Die Kosten für die Weiterbildung erfragen Sie bitte direkt bei den jeweiligen Anbietern. Eine Förderung über das Meister-Bafög ist möglich. Weitere Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Anbieter

Eine Übersicht der möglichen Weiterbildungsanbieter finden Sie hier, wobei diese Übersicht keinesfalls abschließend ist:

  • Wirtschafts- und Sozialakademie in Bremen
  • in einigen Bildungszentren der Industrie- und Handelskammern
  • Euro Education in Chemnitz
  • Institut für Lernsysteme

Weitere Möglichkeiten der Weiterbildung zum Fachkaufmann

Gefällt es Ihnen?

1 Kommentare

  1. Pingback: Personalfachkaufmann: Weiterbildung - Personal-Wissen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*