Interview mit FIGR

Mit Frau Fischer und Herrn Lutz von der FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management, einem Anbieter von Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen im Gebäudereiniger-Handwerk, wurde das folgende Blog-Interview geführt.

Frage: Hallo Frau Fischer/ Herr Lutz, bitte stellen Sie sich und das Unternehmen FIGR kurz den Lesern vor!

Hallo Herr Elstermann, zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Interviewanfrage. Ich bin studierte Betriebswirtin im Bereich Medien und Kommunikation und betreue den Marketingbereich beim FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management.

Das FIGR beschäftigt bereits seit dem Gründungsjahr (1979) mit Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen im Gebäudereiniger-Handwerk sowie mit Qualitätsprüfungen von Reinigungs- und Pflegemittel, Maschinen, Fußbodenbelägen und der Entwicklung neuer Verfahrenstechniken auf dem gesamten Gebiet der Reinigungs- und Hygienetechnik.

Frage: Welche Weiterbildungsmöglichkeiten werden vom FIGR angeboten?

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der beruflichen Erwachsenenbildung, bieten wir ein breites Spektrum an Seminar- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Gebäudereiniger-Handwerk an.

Vorbereitungslehrgänge zur Gesellen- und Meisterprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk, sowie Schulungen von Reinigungsfachkräften, Objektleitern, und Glasreinigern, ferner Lehrgänge für geprüfte Desinfektoren sowie eine ganze Bandbreite an ein- bis zweitägigen Seminare insbesondere auf dem Gebiet der Reinigungstechnik.Sehr erfolgreich ist der Lehrgang zum „Fachwirt Reinigungs – und Hygienemanagement“, welchen wir seit über 15 Jahren durchführen und wir uns jedes Jahr einer großen Teilnehmerzahl erfreuen.

Frage: Was sind die Schwerpunkte des Fachwirtlehrgangs Reinigungs- und Hygienemanagement?

Fensterreinigung © Picture-Factory - Fotolia.com

Fensterreinigung © Picture-Factory – Fotolia.com

Schwerpunkte dieser Weiterbildungsmaßnahme, die wir auch als firmeninternen Lehrgang durchführen, sind neben der intensiv behandelten Reinigungstechnologie die Grundlagen der Hygienetechnik, die betriebliche Organisation, das Auftragswesen sowie die Qualitätssicherung von Reinigungsdienstleistungen.Der Lehrgang richtet sich vor allem an Existenzgründer, Fach- und Führungskräfte von Dienstleistungsunternehmen, aber auch an Mitarbeiter der Zuliefererindustrie sowie an Entscheidungsträger der Auftraggeberseite.

Lehrgangsbegleitendes Lehrmaterial in Form von Fachliteratur (von unserem Schwesterunternehmen Lutz-Fachbuchverlag) sowie auf den Lehrgang abgestimmte Lehrgangsunterlagen unterstützen die Ausbildung. Uns ist es wichtig, den Lernstoff, anschaulich, praxisbezogen und spannend zu präsentieren. Wir möchten unseren Teilnehmern die beste Betreuung und Unterstützung auf dem Weg zum Fachwirt geben.

Frage: Was für ein Problem ist mit dem Wegfall des Meisterzwangs in der Gebäudereinigung entstanden und was kann man dagegen tun?

Durch die Novellierung der Handwerksordnung ist für das selbstständige Führen einer Gebäudereinigung kein Meisterbrief mehr erforderlich. Dies sehen wir als problematisch, da für das Leiten eines Gebäudereinigungsunternehmens spezifische Qualifikationen gefordert werden, um den Herausforderungen in der Dienstleistungsbranche gerecht zu werden.

Mit der Lockerung des Meisterzwangs ist die Zahl der Handwerksbetriebe in den vergangenen Jahren spürbar gewachsen. Darunter sind leider viele Betriebe ohne fachliche Qualifikation der Gründer, worunter das Image der Branche insgesamt sehr zu leiden hat. Wir sehen daher den Meisterbrief mehr denn je als einen wichtigen Kompetenznachweis und raten unseren Kunden bei der Beauftragung von Reinigungsdienstleistungen auf dieses Qualitätsmerkmal stets zu achten.

Frage: Was ist das Besondere am FIGR? Wo liegen die wichtigsten Unterschiede zu anderen Anbietern aus diesem Bereich?

Das Besondere ist, dass wir ein neutrales Beratungs- und Weiterbildungsunternehmen sind.Unsere Weiterbildungen sind keine Werbeveranstaltungen, bei denen wir versuchen Reinigungsprodukte von kooperierenden Herstellern an den Mann oder an die Frau zu bringen.

Weiterhin ist die enge Zusammenarbeit mit der Zuliefererindustrie ein großes Plus, was es uns ermöglicht, schnell auf Innovationen zu reagieren und diese an unserer Teilnehmer weiterzugeben. Genau aus diesem Grund nutzen führende Hersteller von Bodenbelägen, Reinigungs- und Pflegemitteln sowie Hersteller von Reinigungsmaschinen und Reinigungsutensilien die Expertisen unseres Instituts.

Vielen Dank an Frau Fischer und Herrn Lutz für das geführte Interview.

Weitere Informationen zur Weiterbildung finden Sie auf der Internetseite des Anbieters FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

No Responses

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin