Weiterbildung für ältere Mitarbeiter

So wie die Bevölkerung in unserem Land immer mehr altert, ist das auch in den einzelnen Betrieben der Fall. Es kommen nicht mehr genügend junge Fachkräfte nach. Daher ist es wichtig, dass die Belegschaft sich weiterbildet, auch wenn sie bereits älter ist. Zukünftig wird nicht mehr nur der Beginn einer beruflichen Laufbahn mit Aus- und Weiterbildungen versehen sein. Wir werden immer mehr hinkommen zum ständigen Lernen, ein ganzes Berufsleben lang.

Zeitgleich bietet eine Weiterbildung natürlich auch weitere Vorteile wie zum Beispiel die Anerkennung durch Vorgesetzte und Kollegen. Hierdurch sichert man auch seinen Arbeitsplatz

Das Erwerbsleben voll nutzen und am Ball bleiben

Durch eine Weiterbildung für ältere Mitarbeiter können diese ihre beruflichen Kenntnisse auf dem Laufenden halten und länger im Betrieb mitarbeiten. Die Berufsbilder haben sich in den letzten Jahren verändert und sind umfangreicher geworden. Um einige Beispiele zu nennen:

  • Ein Lehrer muss sich im Bereich der digitalen Medien auskennen. Nur so kann er mit seinen Schülern mithalten und den Unterricht sinnvoll gestalten.
  • Ein Heizungsmonteur musste früher nur wissen, wie eine Heizungsanlage aufgebaut und angeschlossen wird. Heutzutage sind die Anlagen jedoch auch noch programmierbar und teilweise vom Smartphone zu bedienen. Auch die Integration von Solarthermie macht die Anlagen umfangreicher.
  • Im Gesundheitswesen schreitet der technische Fortschritt immer weiter. So gibt es inzwischen viel modernere Medizintechnik-Apparaturen, die in der Bedienung auch Anspruchsvoll sind.

Mit diesen Beispielen kann man sehen, dass die Weiterbildung für ältere Mitarbeiter sinnvoll ist.

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin