Unterschiedliches Gehalt bei gleicher Tätigkeit

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Gehalt oder möchten Sie daran etwas ändern? Wenn ja, dann ist vielleicht ein Wohnortswechsel lohnenswert. Auf Grund von regionalen Unterschieden können Sie in einem anderen Bundesland mehr verdienen. Jedoch sollten Sie dann auch die höheren Lebenshaltungskosten berücksichtigen. Unterschiedliche Studien haben den Zusammenhang der Regionen und der Gehälter untersucht.

Die Höhe des Einkommens hängt von vielen Faktoren ab. Ein wichtiger Faktor ist dabei der Standort des Unternehmens. Bevor Sie jetzt jedoch Hals über Kopf umziehen, sollten Sie sich nach den Mieten am neuen Ort erkundigen. Durch höhere Mieten und höhere Lebenshaltungskosten kann Ihre Gehaltssteigerung sonst schnell wieder aufgezehrt werden.

Untersuchungen zur Folge sind die höchsten Gehälter in Hessen und Bayern, Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen vorhanden. Bei den Städten selbst stehen Hamburg, Stuttgart, München, Wiesbaden und Düsseldorf sowie Mainz auf den ersten Plätzen in Sachen Gehalt.

Lohngefälle von West nach Ost, sowie Süd nach Nord

In den westlichen Bundesländern wird teilweise noch mehr Gehalt gezahlt als es in den ostdeutschen Bundesländern der Fall ist. Zusätlich ist zu beobachten, dass es im Süden ebenfalls mehr Gehalt gibt als im Norden.

Das Lohngefälle ist hierbei bei Angestellten und Arbeitgebern deutlicher zu erkennen als bei Führungskräften und Akademikern.

Auf dem Land gibt es weniger Gehalt

Gehalt - © mapoli-photo - Fotolia.com

Gehalt – © mapoli-photo – Fotolia.com

Ein weiterer, deutlicher Unterschied im Gehalt ist zu erkennen, wenn man das Gehalt von Stadt- und Landbewohnern erreicht. Wer nicht direkt in der Großstadt wie zum Beispiel Hamburg oder dem Speckgürtel rund um die Stadt arbeitet, bekommt in der Regel ein geringeres Einkommen.

Das hängt zum Teil auch wieder an den unterschiedlichen Lebensverhältnissen und Kosten. Während Wohnraum in der Stadt rar und teuer ist, ist die Situation auf dem Land häufig umgekehrt. Auch die Lebenshaltungskosten für Lebensmittel, etc. sind in der Stadt in der Regel höher.

Unterschied bei Männern und Frauen

In vielen Bundesländern gibt es zusätzlich noch Unterschiede im Einkommen zwischen Männern und Frauen. Es geht sogar soweit, dass eine Bundesministerin ein Gesetzt für mehr Transparenz plant. Hierdurch sollen Frauen dann erfahren dürfen, wieviel ein Mann für eine gleichwertige Stelle bekommt.

Bei der Feststellung der unterschiedlichen Bezahlung kommen in den Medien reflexartig viele Einwände, wie zum Beispiel das Frauen mehr in Teilzeit arbeiten oder gar nicht in den Berufen der MINT-Fächer oder im Handwerk. Diese Einwände sind zwar richtig, beantworten jedoch nicht warum es eine ungleiche Bezahlung für ein und die gleiche Tätigkeit gibt. Das wird vielfach vergessen.

Welche Probleme können die unterschiedliche Einkommensverteilung entstehen?

Wenn die Menschen auf dem Land nichts verdienen können, ziehen sie in die Stadt. Wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in Bundesländern wie zum Beispiel Mecklenburg Vorpommern ansieht, so sieht man das immer mehr junge Erwachsene in die Städte wie Berlin oder Hamburg, oder auch gleich nach Süddeutschland ziehen. Sie ziehen, sozusagen, dem Geld hinterher.

Das hat dann jedoch zur Folge, dass in den ländlichen Gebieten eine ältere Bevölkerung zurückbleibt und durch die abgewanderten jungen Menschen, der Nachwuchs fehlt.

Das beste Beispiel ist der Arzt auf dem Land, welcher inzwischen zur Mangelware wird. Auch wenn die Politik mit monetären Anreizen versucht die jungen Mediziner auf das Land zu locken, in der Stadt oder in einem anderen Bundesland, verdienen sie einfach mehr.

Gibt es Lösungen?

Wenn nicht alle Leute in größere Regionen oder andere Städte ziehen sollen, ist die Kommunal- und Landespolitik gefragt. Wichtig ist, dass die Infrastruktur auch in den Flächenländern immer weiter ausgebaut wird. So könnten dann einige Stadtbewohner wieder auf das Land kommen und zur Arbeit pendeln. Das macht jedoch keinen Spaß, wenn es nur eine Landstraße gibt.

Zur Infrastruktur gehört auch ganz klar der Ausbau des Breitbandnetzes. In diesem Punkt hängt Deutschland im europäischen Vergleich einfach noch hinterher. Das Breitbandnetz ermöglicht jedoch vielen Arbeitnehmern auch die Möglichkeit eines Home-Office. Somit können Sie auch auf einem einsamen Bauernhof wohnen und trotzdem erfolgreich arbeiten.

Bestseller Nr. 1
Geheime Tricks für mehr Gehalt: Ein Chef verrät, wie Sie Ihren Chef überzeugen - Vom Autor des SPIEGEL-BestsellersIch arbeite in einem Irrenhaus -
58 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Um Geld verhandeln: Gehalt, Honorar und Preis - So bekommen Sie, was Sie verd
43 Bewertungen
Um Geld verhandeln: Gehalt, Honorar und Preis - So bekommen Sie, was Sie verdienen* Affiliatelink
  • Claudia Kimich
  • Herausgeber: C.H.Beck
  • Auflage Nr. 2 (12.03.2015)
  • Taschenbuch: 128 Seiten
Bestseller Nr. 3
Gehaltsverhandlungen führen (Haufe TaschenGuide)
1 Bewertungen
Gehaltsverhandlungen führen (Haufe TaschenGuide)* Affiliatelink
  • Rasmus Tenbergen
  • Herausgeber: Haufe Lexware
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 27.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin