Wie Werbeagenturen entstanden sind und welche Vorteile sie bieten

In diesem Beitrag sehen wir uns an wie Werbeagenturen eigentlich entstanden sind, welche Vorteile sie bieten und was man bei der Beauftragung einer Werbeagentur beachten sollte.

Wie sind Werbeagenturen eigentlich entstanden?

Das Werben, also das für sich oder etwas werben, bedeutet Aufmerksamkeit zu begehren. So warben bereits im Mittelalter die Ritter um die Hand der schönen Jungfrau. Später blieb die Werbung zunächst eng mit dem Produkt verbunden. Hierdurch machten dann häufig die Hersteller selbst die Werbung für ihre Produkte und priesen alle Vorzüge an. Das war nachvollziehbar, da der Hersteller das Produkt am besten kennt.

Wollte der Hersteller nun weitere Kundengruppen erschließen die weiter entfernt wohnten, wurden häufig Anzeigen in regionalen Tageszeitungen geschaltet. Die Anzeigen-Vermittler übernahmen für die Anzeigekunden irgendwann die Anzeigengestaltung und entwickelten weitere Anzeigeformate. Inzwischen sind Werbetafeln am Bahnhof, Werbeanzeigen in Printmedien, aber auch Werbung in den Online-Kanälen nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken.

Welche Vorteile bieten Werbeagenturen?

Werbeagenturen blicken mit anderen Augen auf das Produkt als der Hersteller selbst. Hierdurch können sie die Vorteile des Produkts besser den potenziellen Kunden schmackhaft machen, als es viele Hersteller je könnten. Der Hersteller sieht, welcher technischer Aufwand im Produkt steckt. Die Werbeagentur kann sich davon frei machen und sieht den Nutzen für den Kunden. Wenn ein Kunde das Produkt  versteht, ist er eher dazu geneigt dieses auch zu kaufen. Also lohnt sich der Einsatz einer Werbeagentur für Hersteller sehr häufig, da sie hierdurch mehr Produkte verkaufen könnten, als es ohne Werbung der Fall gewesen wäre.

Werbeagenturen haben sich inzwischen zu Allroundern entwickelt. Sie entwickeln Werbekampagnen mit hohem Wiedererkennungswert. Von Plakat- und Printwerbung bis hin zur Online-Marketing-Kampagne kann das ganze Portfolio bedient werden.

Was ist bei der Beauftragung einer Werbeagentur zu beachten?

Um Missverständnissen zwischen beiden Vertragsparteien vorzubeugen, sollte man einen Agenturvertrag schließen in welchem der Vertragsgegenstand genau beschrieben sind. Hier werden alle Rechten und Pflichten, sowie auch ggf. Gewährleistungsansprüche festgehalten.

Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin