Ausführlicher Lebenslauf

Ein ausführlicher Lebenslauf beinhaltet alle relevanten Information über den Bewerber, die relevant für die zu besetzende Position sind. Im Gegensatz zum tabellarischen Lebenslauf wird der ausführliche Lebenslauf jedoch in einem Fließtext verfasst.

Was gehört in einen ausführlichen Lebenslauf?

© Butch – Fotolia.com

Im ausführlichen Lebenslauf benennt der Bewerber die wichtigen Stationen der Ausbildung und dem bisherigen beruflichen Werdegang. Weiterhin können Interessen und Hobbys angegeben werden, wenn sie zur Tätigkeit passen. Ehrenamtliche Tätigkeiten können ebenfalls angegeben werden. Im Gegensatz zum tabellarischen Lebenslauf hat der Bewerber beim ausführlichen Lebenslauf die Möglichkeit einzelne Stationen zu kommentieren und zusätzliche Informationen zu liefern. Dafür ist im tabellarischen Lebenslauf normalerweise kein Platz.

Eine weitere Freiheit im ausführlichen Lebenslauf ist die Möglichkeit auf wertvolle Erfahrungen hinzuweisen, die im Laufe des bisherigen Berufslebens gesammelt werden konnten. Bei den einzelnen beruflichen Stationen kann die Motivation für den jeweiligen Karriereschritt kurz und knapp erklärt werden. Es kommt dabei jedoch immer auf die richtige Dosierung an. Halten Sie sich selbst an den roten Faden in Ihrem Lebenslauf und überfrachten den Leser nicht mit unnötigen Informationen. Immerhin möchte der Leser sich in kürzester Zeit ein Bild von Ihren Qualifikationen und Fähigkeiten machen.

Wann sollte man einen ausführlichen Lebenslauf der Bewerbung beifügen?

Wenn ein Unternehmen einen ausführlichen Lebenslauf erwartet, wird diese Anforderung auch in der Stellenausschreibung genannt. Wünscht man sich in der Ausschreibung z.B. einen handgeschriebenen ausführlichen Lebenslauf, möchte man sehr wahrscheinlich ein grafologisches Gutachten von der Handschrift erstellen. In diesem Fall wird das jedoch ausdrücklich in der Stellenausschreibung gewünscht. In allen anderen Fällen schreiben Sie den ausführlichen Lebenslauf mit dem PC.

Mit einem ausführlichen Lebenslauf kann der Leser mehr über die Motivation und Ansichten des Bewerbers erfahren. Bei der Bewerbung um ein Stipendium wird häufiger ein ausführlicher Lebenslauf verlangt. In selteneren Fällen ist das auch im sozialen Bereich der Fall.

Worauf ist bei der Lebenslauferstellung zu achten?

Bevor Sie mit dem Verfassen des ausführlichen Lebenslaufes beginnen, lesen Sie sich noch einmal genau die Stellenausschreibung durch. Achten Sie hierbei auf Schlüsselbegriffe, wie z.B. kreativ, engagiert, teamfähig und verantwortungsvoll. Wenn Kenntnisse im Umgang mit bestimmter Software gefordert sind, können Sie diesen Punkt auch mit aufgreifen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die Software auch beherrschen.

Aus den Schlüsselbegriffen der Stellenanzeige können Sie erkennen, worauf das Unternehmen wert legt. Daher können Sie Ihren ausführlichen Lebenslauf genau auf die Erwartungen ausrichten und hierbei einige der Schlüsselwörter passend integrieren. Trotzdem sollte idealerweise ein roter Faden in Ihrem Lebenslauf erkennbar sein.


Die Bewerbungsschreiber - professioneller Service für Ihre Bewerbung

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin