Studium ohne Abitur

Studium ohne Abitur? Geht das überhaupt? In der Regel wird die allgemeine Hochschulreife verlangt, wenn man ein Studium aufnehmen möchte. Doch in den letzten Jahren haben viele Bildungsträger Studiengänge entwickelt, die man auch ohne Abitur beginnen kann. Es gibt hierbei unterschiedliche Voraussetzungen und Wege. Auch die Bundesländer haben ein Wort mitzureden.

Welche Voraussetzungen müssen für ein Studium ohne Abitur erfüllt sein?

Diese Frage ist komplex und kann hier gar nicht so ausführlich beantwortet werden. Grundsätzlich ist Bildung eine Ländersache. Die jeweiligen Bundesländer regeln unter welchen Voraussetzungen ein Studium ohne Abitur möglich ist und wann nicht. Je nach Bundesland gibt es hier unterschiedliche Regelungen und Verfahren. Wenn Sie die genauen Regelungen für Ihr Bundesland ermitteln möchten hilft Ihnen die Übersicht auf dieser Seite.

Ein paar grundsätzliche Fakten zum Studium ohne Abitur schauen wir uns nun einmal genauer an. Auch wenn zum Beispiel private Weiterbildungsanbieter für ein Studium oder Fernstudium ohne Abitur werben, sind Sie ebenfalls den gleichen Regelungen der Länder unterworfen.

Abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufserfahrung als Voraussetzung für ein Studium ohne Abitur

Wenn Sie ein Studium aufnehmen wollen und bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender Berufserfahrung verfügen, haben Sie in einigen Bundesländern gute Chancen auf eine Zulassung. Je nach Bundesland und Studiengang sind meistens Abschluss und einschlägige Berufserfahrung ausreichend.

In einigen Bundesländern jedoch kann man erst ein Studium aufnehmen wenn man eine zusätzliche Aufstiegsfortbildung absolviert hat, zum Beispiel zum Fachwirt, Meister, Industriemeister oder Betriebswirt. Daher lohnt es sich die Regelungen in seinem Bundesland zu prüfen. Es kann natürlich auch sein, dass die Regelung für einen anderen Bildungsanbieter in einem benachbarten Bundesland nicht auf eine Aufstiegsfortbildung bestehen.

Studium ohne Abitur durch Probestudium und Eignungsprüfungen

© Trueffelpix - Fotolia.com

© Trueffelpix – Fotolia.com

In einigen Bundesländern müssen Studienanfänger ohne Abitur auch weitere Nachweise erbringen. Neben der beruflichen Qualifikation können das dann zum Beispiel Begabtentests oder Eignungsprüfungen sein.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Probestudium über eine gewisse Anzahl an Semestern, welches dann mit einer Abschlussprüfung endet. Das Ergebnis dieser Prüfung entscheidet dann darüber, ob man zum Studium zugelassen wird. Problematisch wird es, wenn man während des Probestudiums die Hochschule wechseln möchte. Eine andere Hochschule hat in der Regel andere Anforderungen und wird die vorherigen Ergebnisse häufig nicht anerkennen.

Ein Probestudium ist ein wichtiges Auswahlkriterium für die zukünftige Universität. Daher sollten Sie sich sicher sein:

  • ob Sie an genau diese Bildungseinrichtung wollen
  • oder ob es Alternativen gibt
  • ob Sie es mit Ihrem Job und Ihrer Familie vereinbaren können
  • Wie lange dauert das Probestudium und werden die Inhalte von anderen Bildungseinrichtungen anerkannt.

Wichtige Punkte für ein Studium ohne Abitur

Wenn Sie ein Studium aufnehmen möchten und nicht über ein Abitur verfügen sollten Sie für sich selbst die folgenden Punkte prüfen:

  • Wenn Sie berufstätig sind sollten Sie Ihren Arbeitgeber mit in die Pläne einbeziehen. Somit können Sie gleich sicher stellen, dass Ihnen von dieser Seite keine Steine in den Weg gelegt werden.
  • Kann Ihr Wunschstudium berufsbegleitend an der Bildungseinrichtung oder per Fernstudium absolviert werden. Sind Sie der Typ für ein Fernstudium?
  • Vergleichen Sie die Zulassungsvoraussetzungen in den einzelnen Bundesländern. Ein Fernstudium kann dann von Vorteil sein, wenn Sie in dem Bundesland des Bildungsanbieters die Voraussetzungen erfüllen.
  • Vergleichen Sie mehrere Bildungseinrichtungen für Ihr Wunschstudium miteinander. Häufig gibt es hier Unterschiede in den Voraussetzungen und der Ausgestaltung des Studiums.
  • Welchen Ruf hat der Bildungsanbieter? Prüfen Sie im Internet, in den Medien und im Bekanntenkreis die Reputation der Bildungseinrichtung. Ein schlechter Ruf könnte später den Wert Ihres Studiums schmälern.
  • Erkundigen Sie sich bei den Bildungseinrichtungen nach dem Ablauf der Einschreibung. Die Prüfung Ihrer Unterlagen mit anschließenden Tests, etc. kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Sie diese Punkte beherzigen, sind Sie bereits einen großen Schritt weiter zu Ihrem Studium ohne Abitur.

Gefällt es Ihnen?
Banner 3 Gratis-Reports Landingpage Jobeinstieg_Bild_05

Leave a Reply

*

powered by SEO Traffic Booster

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin